Zerolab

Menü
Zurück

Umstellungshilfe für Landwirte von Nutztierhaltung auf Pflanzen

Luka (Moderatorin) Luka (Moderatorin)  •  2021-03-05  •    9 Kommentare
Kuhstall
Kuhstall


Antrags-Code: ID-2021-03-42

Landwirten sollten bei der Umstellung von Nutztierhaltung auf Pflanzen unterstützt werden

Ziel des übergreifenden Vorschlags ist ein Systemwechsel über einen Rückbau der Tierhaltung bei gleichzeitigem Aufbau einer klimafreundlichen Landwirtschaft. Um im gegenwärtigen System bestehen zu können haben Bauern hohe Investitionen in die Tierhaltung getätigt, z.B. in Ställe, Umbauten, Maschinen. Ist es sinnvoll, dass den Landwirten Ausstiegs – und Umstiegsprogramme aus der Tierhaltung angeboten werden? Wenn ja, wie müssten diese gestaltet sein?

Beispiele wären: 1) Finanzierung von Umbauten, z.B. Ställe in Einrichtungen für Vertikale Landwirtschaft (Vertical Farming) 2) Organisatorische Unterstützung (monetär/ nicht-monetär) bei einem Rückbau der Tierhaltung 3) Kostenlose Beratungs- und Coachingangebote für den Umstieg auf biozyklisch vegane Landwirtschaf

Was haltet ihr von diesen Beispielen? Ist das eine Hilfe für Landwirte? Wie könnte ihnen noch geholfen werden?

Die Niederlande haben bereits ein Aus-/Umstiegsprogramm eingeführt (allerdings nicht primär aus Gründen des Klimawandels, sondern aufgrund der Eutrophierungen / Nitratbelastungen): https://www.agrarheute.com/politik/niederlande-bieten-ausstiegspraemie-fuer-tierhalter-574652

PS: Dieser Vorschlag kommt ursprünglich von Martin Müller, danke dafür!

Für den Sektor "Landwirtschaft, Landnutzung und Ernährung" haben wir die Kommentierung beendet.
Die Ergebnisse der Auswertung sind hier zu finden:
https://beteiligung.germanzero.org/Ergebnisse_LW

  • Tim Werner

    Wir müssen um das Klima und die Umwelt zu retten die Tierhaltung beenden, aber wir brauchen die Landwirte für biologisch angebaute regionale Pflanzenkost.
    Es ist keine Lösung ehemalige Tierhalter in die Insolvenz fallen zu lassen. Darum sind zielgerichtete Subventionen für klima- und umweltfreundliche Transformationen von Tierprodukten hin zu Pflanzenkost unerlässlich.
    Der beste Vorschlag überhaupt !

    Keine Antworten
  • Christina

    Ich finde das Wichtigste ist ein Umstiegsprogramm für die Bauern. Wenn sie nicht wissen wie sie es anstellen sollen, machen sie es auch nicht. Ich habe leider kein Wissen darüber was in der Ausbildung zum Landwirt alles behandelt wird, deshalb kann ich auch nicht beurteilen, ob die Bauern theoretisch wüssten was sie außer z.B. Milchkuhhaltung noch machen könnten um ihr Geld zu verdienen.
    Eine Arbeitskollegin hat im Nebenerwerb eine Landwirtschaft mit u.a Milchkühen. Sie und ihr Mann arbeiten beide Vollzeit um den Hof erhalten zu können. Ich habe sie gefragt was nötig wäre, damit sich die Landwirtschaft lohnen würde und sie keinen Vollzeitjob nebenbei ausüben müsste. Ihre Antwort: Man müsste auf Bio umstellen und nur noch Gemüse anbauen. Also das Wissen scheint vorhanden, nur die Anreize fehlen.

      • Sabine (Moderatorin)

        Liebe Christina,
        Du hast sicher auf dieser Seite https://beteiligung.germanzero.org/ gesehen, wie der Werdegang der Ideen ist, die mit vielen Fachleuten bei GermanZero zu einem Gesetzesentwurf entwickelt werden. Für das Thema „Landwirtschaft“ schließen wir heute die dritte von vier Stufen ab. Wir haben – auch Dank Deiner Beiträge und Stimmen – nun viel Material bekommen, das wir mit unseren Fachleuten für die nächste Stufe „Übersetzung in Gesetzestexte“ aufarbeiten werden.

        Ab Morgen fangen wir mit dem Thema „Energie“ an. Sicher hast Du hierfür auch richtig gute Ideen, die uns auf unserem Weg zum Ziel weiterbringen.
        Hoffentlich hast Du bei „Mein Konto“ die Häkchen so gesetzt, dass Du eine Benachrichtigung vom ZeroLab bekommst, wenn es Antworten zu Deinen Beiträgen gibt.
        Ach ja… und es ist sicher immer wieder gut, den Spam-Ordner zu besuchen, um zu sehen, ob nicht eine Nachricht vom ZeroLab aus Versehen dort gelandet ist…

        Bis hierhin vielen Dank an Dich!
        Wir freuen uns auf weitere Beiträge und wertvolle Ideen von Dir!
        Dein ZeroLab-ModerationsTeam

        Keine Antworten
  • janis

    Vielen Dank für diesen überaus wichtigen Vorschlag!

    Anstatt die unethische und klimaschädliche Tierhaltung zu subventionieren (was leider auch die Absicht der Borchert-Kommission ist), müssen die Gelder in einen ethisch-ökologisch-sozialen Umbau der Landwirtschaft investiert werden. Eine Förderung der Umstellung auf bio-vegane Landwirtschaft ist einer der wichtigsten Bausteine dieser Transformation, da sie dadurch beschleunigt werden kann.

    Wir dürfen die Landwirt*innen mit den Kosten dieser notwendigen Umstellung nicht alleine lassen.

    Keine Bewertungen  |  Ich stimme zu 0 Ich stimme nicht zu 0
    Keine Antworten
Dieser Vorschlag enthält keine Benachrichtigungen.
Keine definierten Meilensteine vorhanden